mehr über: unser D O R F   I   das MALERDORF   I    BRAUCHTUM   I    NAHERHOLUNGSGEBIET

Wie man bei der Anhörung anläßlich der Petition hörte, würde man das "Malerdorf" gerne vermarkten. Was möchte man vermarkten und wie soll das gehen?
Nachdem man Grötzingen sein dörfliches,
mittelalterliches/Renaissance- Flair durch architektonische Neugestaltung mittels Bunker- bzw.Klotzbauten unwiederbringlich genommen hat!. Dadurch, dass dieses Vorgehen mit Genehmigung aller Ämter incl. Denkmalsamt, das in unmittelbarer Umgebung von Schloss, Kirche/ Kirchviertel  geschah, befürwortet haben und das trotz hörbarem Widerspruch aus der Bevölkerung noch weitergehen wird. Unser Dorf hat seine Identität verloren. Ja, es ist zu einem  08/15 OT einer großen Stadt geworden! Wird es trotz des Kulturkonzepts 2025 solche Mißgestaltungen weiterhin geben? Spricht man nur von Kultur oder trägt man aktiv zur KULTUR - ERHALTUNG bei?  Was man unter "materiellem Kulturerbe" versteht ist hier nachzulesen   HANDLUNGSFELD 1 -  KULTURELLES ERBE  

Petition zum Schloss Augustenburg in Karlsruhe-Grötzingen, Presemitteilung, 73/2020 Landtag von Baden-Württemberg  


 


 
 

Impressum:
Elisabeth Bär
Froschhöhle 9
76229 Karlsruhe
Email:
mail@groetzingen.info

Alle Angaben ohne Gewähr

Fotos und Texte: Elisabeth Bär-Pechlof©

Datenschutz