Kunst am Objekt
© Guntram Prochaska, geboren und wohnhaft  in Grötzingen

unser D O R F     I   BRAUCHTUM     I   MALERDORF     I   NAHERHOLUNGSGEBIET
 

Endergebnis der Machbarkeitsstudie zur Sanierung des Kindergartens Kegelsgrund liegt vor.

"Die Hochbau- und Gebäudewirtschaft (HGW) empfiehlt in Abstimmung mit der Volkwohnung und dem Dezernat 6, dass nach Abwägung von Kosten, Nutzen sowie möglichen Risiken für einen Neubau am Standort Im Speitel, die Entwicklung des Standorts Im Speitel nicht weiter zu verfolgen. 

HGW wird die Machbarkeitsstudie von 2016 zu Sanierung und Umbau der bestehenden Kita bzw. den Neubau an gleicher Stelle auf Grundlage des Raumprogramms einer dreigruppigen Kita aktualisieren und zur Entscheidung stellen. Die Außenflächen der Kita sind dabei neu zu arrondieren."

Email von Herrn Siegrist, Fraktionsvorsitzender der SPD Ortschaftratsfraktion
Termin: Ortschaftratssitzung

Mittwoch, 10.07.2019,    19:00-21:00
Begegnungstätte, Niddastraße 9

öffentlich / Tagesordnung:

Teil I
   19:00 - 19:15 Uhr     PDF  

Teil II  19:15 - 21:00 Uhr     PDF  

B R E N N P U N K T E     im Überblick

Grötzingen wird schöner, denn auch wir werden bald einen Platz des himmlischen Friedens haben

ORTSKERNSANIERUNG  
(ausführlichere Info auf separater Seite)

Vereinfachte Darstellung der Abb 36, Endbericht,  Vorbereitende Untersuchungen. Wenn ich es richtig verstehe dann enden alle Straßen, die zum Niddaplatz führen direkt am Niddaplatz.

Praktizierte Transparenz
Bei den Orschaftsratssitzungen wird im allgemeinen über Vieles - viel gesprochen und abgestimmt.

Über nachfolgendes Thema wurde schon vor vielen Jahren in nicht öffentlicher Sitzung debatiert.
05.06.2019,  Topthema 8:
CDU-Anfrage,

Verkauf von Flurstücken der TorwiesenStraße und Am Münchsberg" am 23.08.2018 durch die
Deutsche Internet Immobilien Auktionen GmbH
Auch in dieser öffentlichen Sitzung gab es keine Diskussion, keine Aussprache, in keinster Weise ein Eingehen auf die Anfrage der CDU. Man begründete dies damit, dass man in einem laufenden juristischen Verfahren keine Stellung nehmen wolle.

Schloss Augustenburg, Sanierung und Erweiterungsbau   Infos und Leserbriefe


Die Römer, die einst durch diese Lande zogen, hätten entsetzt gesagt:

"WELCH EIN BARBARISCHES WERK"!   (E.B.)


Warten auf das Votum des Denkmalamts, 
BNN Artikel vom Freitag, 17.05.2019, Ausgabe Nr. 114 - Seite 22,  mit freundlicher Genehmigung der Badischen Neuesten Nachrichten Foto: jodo ©

 
     
     
     

nach oben ↑↑

Alle Angaben ohne Gewähr    

Impressum:
Elisabeth Bär
Froschhöhle 9
76229 Karlsruhe
Email:
mail@groetzingen.info  

Datenschutz